Gemeindewappen
 

Gemeinde Langenorla   
mit den 3 Ortsteilen
  
Langenorla   Kleindembach  Langendembach

Die Gemeinde Langenorla ist Mitglied der VG-Oppurg    renoviertes
                        Gemeindehaus
Wir freuen uns, dass Sie unseren virtuellen
Informationsstand besuchen. Wir halten diese Seite aktuell.



Jenaer Str.18  07381 Langenorla
Telefon: 03647  423761          
Fax:      03647  423762 
    info@langenorla.com

                                                                                                  
--> zur Ansicht vor der Renovierung 

Gedenken an die Opfer

Das Gedenken an die Opfer von Krieg, Gewaltherrschaft und Zwangsarbeit hat in der Gemeinde Langenorla generationsübergreifend einen festen

An dem 2004 enthüllten Gedenkstein in der Nähe des ehemaligen Porzellanwerkes fand anlässlich des 72. Jahrestages der Befreiung der Zwangsarbeiter der REIMAHG
am Samstag, dem 13. Mai 2017, um 15:45 Uhr eine Gedenkfeier statt.

Gedenkfeier zum Tag der Befreiung am 13.05.2017

 

Auch in diesem Jahr fanden sich wieder Vertreter aus Politik, Vereinen, Verbänden, sowie Bürger der Gemeinde  Langenorla und Gästen aus dem Ausland  ein, um den Opfern des 2. Weltkrieges zu gedenken. Eröffnet wurde die Gedenkfeierlichkeit am ehemaligen  Porzellanwerk  in Kleindembach durch den Bürgermeister der Gemeinde Langenorla  Lars Fröhlich. Landrat Thomas Fügmann hielt eine mahnende Rede an die Jugend „… um nicht zu vergessen, welches Unrecht von Deutschland ausgegangen ist. Das Gedenken sei wichtig, damit insbesondere die Jugend die Erinnerung an das schreckliche Geschehen des Krieges bewahre…“  Der Chor des Gymnasiums „Am Weißen Turm“ Pößneck, unter Leitung von Herrn Hermes umrahmte in würdiger Form die Gedenkveranstaltung.  Einen Dank an Pfarrer Reichmann für die Unterstützung und den geistlichen Segen. Ein besonderer Dank gilt dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für die finanzielle Unterstützung im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“, dem Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit sowie den Verantwortungsträgern der lokalen Partnerschaft für Demokratie im Saale-Orla-Kreis.

 

 

 

 

 

Öffentliche Ausschreibung gemäß § 31 Abs. 1 Satz 2 der Thüringer Gemeindehaushaltsverordnung (ThürGemHV)

 

Die Gemeinde Langenorla als Eigentümerin bietet auf dem Wege der Öffentlichen Ausschreibung folgendes Grundstück zum Kauf an:

 

Bauland- und Gartenfläche in Langenorla

Gemarkung Langenorla

Flur 3

Flurstück Nr. 12 (Teilfläche)

Grundstücksgröße: ca. 740 m²

Gebäudegrundfläche Garage: 45 m²

 

Das Mindestgebot beträgt 11.600,00 Euro.

 

Das Grundstück ist bebaut mit einer Doppelgarage. Diese und die Gartenfläche sind verpachtet.

 

Erwerbsangebote sind bis zum 09.06.2017 im verschlossenen Umschlag mit der deutlichen Kennzeichnung „Gebot Garagengrundstück Langenorla“ in der Verwaltungsgemeinschaft Oppurg, Am Türkenhof 5, 07381 Oppurg, Sachgebiet Bauwesen, einzureichen.

 

Die Entscheidung über den Verkauf trifft der Gemeinderat Langenorla. Es besteht keine Pflicht, an einen bestimmten Bieter zu verkaufen.

 

Fröhlich

Bürgermeister


Größere Karte anzeigen
   

 

 

Aus der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 04.05.2017

 

Zu Beginn der Gemeinderatssitzung dankte der Bürgermeister Herrn Jens Felkel, der seinen Rücktritt aus dem Gemeinderat erklärt hatte, für seine engagierte ehrenamtliche Tätigkeit als Gemeinderatsmitglied und als Vorsitzender des Bauausschusses der Gemeinde Langenorla und verpflichtete Frau Bärbel Wrensch als neues Gemeinderatsmitglied (Nachrücker).

Zum Rechenschaftsbericht über die Jahresrechnung 2016, der dem Gemeinderat fristgerecht vorgelegt wurde, erfolgten kurze Erläuterungen durch den Bürgermeister.

Der Gemeinderat stimmte im weiteren Verlauf der Beratung dem Abschluss einer Zweckvereinbarung zwischen dem Gewässerunterhaltungsverband „Orlasenke“ und der Gemeinde Langenorla zur Durchführung der Maßnahme Uferinstandsetzung an der Orla in Langenorla (Bereich Fußgängerbrücke bis AWG-Brücke) zu. Er beschloss anschließend über die Vergabe des Auftrages zum Austausch des Heizungskessels im Gemeindeamt, bestätigte die Gewährung eines Zuschusses an den KSV 90 Langenorla e. V. für die Sanierung der Kegelbahn in Langenorla und stimmte einem Antrag auf Vorbescheid zur Errichtung einer Garage in Langenorla zu.

 

Der Bürgermeister gab folgende Informationen:

 

- Am Schlossplatz in Langenorla wurden neue Stromkabel verlegt. Die Gemeinde veranlasste im Zuge dieser Maßnahme gleich die Verlegung von Leerrohren für die Zuleitung der Straßenbeleuchtung. Außerdem wurden drei Spitzahornbäume gepflanzt und Bänke zur Gestaltung des Bereiches bestellt.

 

- An der Schimmersburg fand ein Ortstermin mit der Unteren Wasserbehörde zu Unterhaltungsmaßnahmen am Würzbach und dem Brückenbauwerk statt.

 

- Der Bahnhof in Kleindembach wurde verkauft. Der neue Eigentümer kündigte den Mietvertrag für das Museum zum 30.04.2018. Der Verein ist informiert. Die Gemeinde hat beim Verkauf des Grundstücks ein Wegerecht für den Zugang zur Gartenanlage erhalten. Die Bahn AG erhielt ebenfalls ein Wegerecht für den Zugang zum Bahnsteig.

 

- Die rechtsaufsichtliche Würdigung des Haushaltes für 2017 wurde dem Gemeinderat zur Kenntnis gegeben.

 

- Die Ablagerungen auf dem Sägewerksplatz wurden im Auftrag des Landratsamtes Saale-Orla-Kreis beräumt.

 

- Mit den Revierförstern wurde zur Bewirtschaftung von Baumbeständen an Straßen (insbesondere an Steilhängen) beraten und im Ergebnis wurden entsprechende Maßnahmen festgelegt (zweimalige Kontrolle im Jahr).

 

- Zum Hochwasserschutz in der Gemeinde fand ein Ortstermin mit dem Gewässerunterhaltungsverband "Orlasenke", der Verwaltungsgemeinschaft Oppurg und der Unteren Wasserbehörde statt. Hierbei ging es vorrangig um den Bereich unter der großen Brücke am Bahnhof in Kleindembach und um die Überflutungsflächen vor Kleindembach. Auf der Grundlage des Hochwasserschutzkonzeptes von 2010 müssen hier konkrete Vorschläge erarbeitet und mit dem Gewässerunterhaltungsverband "Orlasenke" abgestimmt werden.

 

- Am 13. Mai, ab 15:45 Uhr findet die Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus statt. Daran werden auch der Landrat des Saale-Orla-Kreises und Pfarrer Reichmann aus Pößneck teilnehmen. Das Programm wird durch den Chor des Pößnecker Gymnasiums gestaltet. Gefördert wird die Veranstaltung vom Bundesfamilienministerium.

 

Herr Rücknagel informierte über die Problematik, dass Grundstückseigentümer in kleinen Gemeinden, die nicht an zentrale Kläranlagen angeschlossen werden, zum Bau von vollbiologischen Kläranlagen verpflichtet werden. Gegen dieses Vorgehen haben die verbundenen Bürgerinitiativen für eine gerechte Abwasserbeseitigung im Saale-Holzland-Kreis und Saale-Orla-Kreis eine Petition "Sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Abwasserpolitik im ländlichen Raum" erarbeitet, die beim Petitionsausschuss des Thüringer Landtages eingereicht werden soll. Dazu sind allerdings 1500 Unterstützungsunterschriften erforderlich. Diese Initiative wird auch durch den Gemeinderat unterstützt.

 

Herr Schmidt informierte in seiner Funktion als Revierförster über die für den Gemeindewald erstellte Forsteinrichtung als Instrument zur Festlegung des Hiebsatzes (Menge des Holzeinschlages). Für die Kommunen wird diese alle zehn Jahre kostenfrei erstellt (vom Land finanziert). Die Bestände des Kommunalwaldes werden aufgenommen und die Baumarten, der Bodenwert und der zu erwartende Zuwachs ermittelt.

 

Maibaumsetzen in Kleindembach

 

 
 

Neugestaltung der Stromleitungen in Langenorla

In einer Bauberatung mit Ortstermin am Freitag, den 24. März, wurde der neue Standort des Strommastes in Langenorla an der Grundschule festgelegt. Der Metallstrommast im Fahrbahnbereich wird entfernt und die Stromleitungen neu verlegt. In Absprache zwischen der Gemeinde Langenorla, dem Bauamt der VG Oppurg, der Thüringer Energienetze und der ausführenden Baufirma, wird es in der 15. und 16. Kalenderwoche aus diesem Grund zu angemeldeten Stromabschaltungen kommen. Auch Baumfällarbeiten zur Sicherung der Leitungen sind in diesem Zeitraum geplant. Die Gemeindeverwaltung bittet um Ihr Verständnis.
Bürgermeister
Lars Fröhlich

 

Selbstorganisierter Jugendclub

Leider musste der einzige Jugendclub in der Gemeinde Langenorla im Dezember und im März wegen Zerstörung, Unordnung und Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz geschlossen werden. Der Bürgermeister und der Gemeinderat sind sich aber der Wichtigkeit und Notwendigkeit eines Jugendclubs für unsere Jugendlichen in der Gemeinde bewusst. Nach einer langen und intensiven Beratung des Gemeinderates zusammen mit den Jugendlichen und Jugendpfleger Frank Reichmann, beschloss der Gemeinderat den Jugendclub am Sportplatz weiter zu führen. Vorerst in einer Probephase mit verkürzten Öffnungszeiten und intensiverer Betreuung. Es ist die dritte und damit letzte Chance für die Jugendlichen Verantwortung zu zeigen. An dieser Stelle sind aber auch die Eltern gefragt Einfluss zu nehmen, damit Regeln und gesetzliche Vorgaben eingehalten werden.

 
 
 
 
 

Holzverkauf Bauhof

 

2 Stapel Hartholz ca. 5 m3

Preis: 1.000,00 Euro (Verhandlungsbasis)

 

Pfosten auf 2 m geschnitten in unterschiedlichen Breiten  (Stärke: 50 mm)

 

teilweise 30er Bretter

8 Jahre abgelagert

verschiedene Holzarten: Eiche, Esche, Buche, Bergahorn, Erle und Robinie.

 

Interessenten melden sich bitte im Gemeindeamt Langenorla, Telefon: 03647 - 42 3761

 

 
 
 

Unterschriftensammlung gegen die Gebietsreform -
                             auch in Oppurg

Unter dieser Überschrift ist in der OTZ vom 22.03.2017 ein sehr interessanter Artikel zu lesen.

                            

Hier können Sie Ihre Stimme einbringen:

                                                           http://ag-selbstverwaltung.net/

 

 

Baumaßnahmen in Pößneck für ein Jahr und mehr

Ab dem 09.01.2017 ist die Verbindungsstraße von Pößneck nach Orlamünde , L1108, für mindestens ein Jahr  voll gesperrt. In dieser Zeit werden  umfangreiche Baumaßnahmen zum Hochwasserschutz an der Kotschau vorgenommen..
Die Umleitungen für Schwerlastverkehr werden großflächig umgeleitet.

Für PKWs, Versorgungsfahrzeuge und Busverkehr ist eine Umleitungsmöglichkeit über die Straße an der Wiehwärthe eingerichtet worden. Um die Engstelle zwischen  Eingang Deponie und der Siedlung in Pößneck zu entspannen, ist eine Ampelanlage eingerichtet worden.

Der Verkehr verläuft reibungslos. Die Umschaltung der Ampeln erfolgt extrem schnell! Nicht bummeln bei der Durchfahrt, sonst hat die andere Seite schon wieder grün! 
Für weitere Informationen steht Ihnen Bauamtsmitarbeiter der Stadt Pößneck Herr Lutz Wagner unter Tel.: 03647/500256 zur Verfügung.
 

Karte Openstreetmap

Größere Karte anzeigen
21.04.2017  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
04.03.2017   
 
 
 
 
 
alle Bilder

 

"Gehen, schauen, beten, zur Ruhe kommen."

 Auf Luthers Pfaden durch die Orlasenke. Der Lutherweg verbindet  reizvolle Landschaften und viele Orte  die mit der Reformation fest verbunden sind. Zum 500. Jahrestag der Reformation hat dieser Wanderweg eine besondere Bedeutung  in Mitteldeutschland, Bayern und  Hessen. Auch die Gemeinde Langenorla ist ein Teil des Projekts. Auf einem  Teilstück des für Pilger, Wanderer und Besucher neu hergerichteten Lutherweges  streift  dieser die  Gemeinde.  

Das Teilstück beginnt in Kahla über  Großeutersdorf - Hängebrücke - Kleineutersdorf - Jagdanlage Rieseneck - Herzogstuhl - Hummelshain - Langendembach - Mariengrund - Vierzehn Eichen - Sachsenburg – nach Börthen und endet in  Neustadt an der Orla.

An der Marienquelle  im Mariengrund hat die Gemeinde Langenorla eine neue Holzbank als „Denkstelle“ aufgestellt. Diese lädt nun alle  Pilger und Wanderer am Teich zu einer Verschnaufpause ein.

Genießen Sie unsere  Natur und wandern Sie auf den Spuren von Luther.

Ihr Bürgermeister

Lars Fröhlich

 

Weitere Informationen unter:

www.lutherweg.de  www.luther2017.de  www.thueringen-entdecken.de

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

Ev.-Luth. Pfarramt Langenorla  Gottesdienste mehr ....

 

Bundesfreiwilligendienst im Kindergarten oder in der Gemeinde Langenorla

finde Deinen Weg!

Der Bundesfreiwilligendienst ist wie der Name schon verrät, ein Freiwilligendienst ....mehr
 

Schnelles Internet in sechs Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Oppurg
Messen Sie hier die Geschwindigkeit des neuen Anschlusses.
 

   
Karte Openstreetmap

Ist immer einen lohnende Sache!  Veranstaltungstipp Kino in Schleiz
Keine Parkplatznot wie in Jena. Ein riesiger Parkplatz ist unmittelbar am Kino vorhanden, der
ab 16:30 Uhr kostenfrei benutzen werden kann.
Rollstuhlfahrer können bis vor die Kinotür fahren. Der Zugang zum Saal ist barrierefrei.

 

 

Museum der Orlabahn   



Öffnungszeiten :

(jeden letzten Sonntag im Monat)
14 bis 17 Uhr

tel. Anmeldung möglich: 036742 60890
 

 

 

 

 
 
Aktualisierung 14.05.2017
Design: CH.H.