Gemeindewappen
 

Gemeinde Langenorla   
mit den 3 Ortsteilen
  
Langenorla   Kleindembach  Langendembach

 

Die Gemeinde Langenorla ist Mitglied der VG-Oppurg    
Wir freuen uns, dass Sie unseren virtuellen
Informationsstand besuchen. Wir halten diese Seite aktuell.



Jenaer Str.18  07381 Langenorla
Telefon: 03647  423761          
Fax:      03647  423762 
    info@langenorla.com
www.instagram.com/gemeinde_langenorla/

 

renoviertes
                        Gemeindehaus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

--> zur Ansicht vor der Renovierung 

                       

- Gemeinde von oben, hohe Auflösung

Gemeinde von oben, niedrige Auflösung
   
 

 

Informationen des Bürgermeisters

 

Aus der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 14.07.2020

 

Die öffentliche Gemeinderatssitzung fand unter Anwesenheit zahlreicher Bürger auf dem Saal der Gaststätte „Zum Goldenen Stern“ im Ortsteil Kleindembach statt. Nach Bestätigung der Niederschrift der 7. öffentlichen Gemeinderatssitzung stellte Herr Christian Müller (Fraktionssprecher) den Antrag der Fraktion Bündnis Gemeinde Langenorla, die Tagesordnungspunkte 2, 3, 4, 5 und 7 in den Haupt- und Finanzausschuss zu verweisen. Dem Antrag wurde durch den Gemeinderat mit knapper Stimmenmehrheit stattgegeben.

Im weiteren Verlauf der Beratung wurde zu einem Bauantrag zum Bau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage in Langenorla das gemeindliche Einvernehmen erteilt und die Zustimmung zum Ersatzneubau eines Niederspannungskabels der Thüringer Energienetze GmbH & Co. KG im Bereich des Bahnübergangs am Bahnhof in Langenorla erteilt.

Anschließend informierte der Bürgermeister über die Planung des 2. Bauabschnittes zur Neuverlegung des Abwasserkanals und der Trinkwasserleitung in Kleindembach (ab Schweinitzer Weg – Jenaer Straße – Langendembacher Straße). Die entsprechenden Pläne lagen zur Einsichtnahme aus.

Der Bürgermeister informierte unter dem Tagesordnungspunkt „Informationen des Bürgermeisters“ kurz zum Inhalt der Tagesordnungspunkte, die zur Behandlung in den Haupt- und Finanzausschuss verwiesen wurden. Inhalt der Tagesordnungspunkte waren Anträge auf Vereinsförderung für 2 Vereine, Beschaffung von 2 Rehraufen für die Spielplätze der Gemeinde.

Auch die Bestellung von Ausrüstung für die Feuerwehr zur Waldbrandbekämpfung mit einer Förderung von 80% durch ein Förderprogramm und ein Beschluss über das weitere Vorgehen beim Projekt „Anbau Feuerwehrgerätehaus“ wurden durch den Antrag der Fraktion Bündnis Gemeinde Langenorla nicht möglich. Bürgermeister Fröhlich erklärte sein Unverständnis über das Vorgehen der Fraktion Bündnis Gemeinde Langenorla.

 

Weiterhin teilte der Bürgermeister mit, dass die Elternbeiträge für Kindergartenplätze während der Schließung des Kindergartens und dem eingeschränkten Regelbetrieb vom Land übernommen werden.

Er berichtete über die Fertigstellung der Errichtung von Leitplanken im Schweinitzer Weg und eine Vollsperrung ab 20.07.2020 wegen Bauarbeiten im Auftrag des Zweckverbandes Wasser und Abwasser Orla.

Er informierte zur Wiedereröffnung des Jugendklubs am Sportgelände in Kleindembach und zur Förderung der Ausstattung durch das Landratsamt Saale-Orla-Kreis.

Der Bürgermeister gab weitere Informationen: Der Gemeinde wurden Fördermittel zur Schaffung von Schattenplätzen (Spielplatz und Kindergarten) in Höhe von 5 T€ bewilligt.

Die Pflanzung der vorgesehenen Bäume erfolgt im Herbst.

Die Gemeinde bewirbt sich für den Thüringer Energie-Effizienzpreis mit Maßnahmen zur Energieeinsparung. Zum Orlaausbau erfolgen im nächsten Amtsblatt weitere Informationen.

 

Werte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein großes Thema in unserer Gemeinde sind die Bauanfänge für den zentralen Anschluss der Entwässerung aller drei Ortsteile in die Großkläranlage Pößneck. Leider konnte die Gemeinde Langenorla alle ihre Bürger durch die Coronaeinschränkungen nicht in einer geplanten Großveranstaltung auf einen gleichen Wissenstand bringen. Die Gemeinde Langenorla führte aber in den letzten Jahren viele öffentliche Informationsveranstaltungen, Gesprächsrunden und Diskussionsforen unter Beteiligung der Bürger zu diesem Thema durch.

Wie konnte es zu dieser Situation in der Gemeinde Langenorla kommen?

Im Oktober 2013 fasste der Gemeinderat der Gemeinde Langenorla unter Bürgermeister Georg Graven und mit einer Mehrheit der Fraktion Bündnis Gemeinde Langenorla im Gemeinderat einen Gemeinderatsbeschluss: „zum Aufbau einer Druckentwässerung mit Anschluss an die Kläranlage Pößneck aller drei Ortsteile“. Dieser Beschluss erfolgte in enger Absprache mit der Bürgerinitiative für solidarische Abwasserentsorgung in unserer Gemeinde. Auch zu diesem Zeitpunkt wurde gemäß vorliegenden Protokollen schon über Hebeanlagen für jeden Haushalt und die damit verbundenen finanziellen Konsequenzen informiert und gesprochen was auch allen langjährigen Gemeinderäten und der Bürgerinitiative bekannt war und ist. Dieser Gemeinderatsbeschluss gab dem Zweckverband Wasser und Abwasser Orla eine Empfehlung für die Gestaltung des Abwasserbeseitigungskonzeptes (ABK) bis 2030. Dieser Empfehlung der Gemeinde folgte der Zweckverband und nahm alle 3 Ortsteile mit einer Druckentwässerung in das ABK auf. Die Ortsteile Langendembach und Langenorla sollten ihr Abwasser eigentlich dauerhaft mittels vollbiologischer Kleinkläranlagen behandeln und wurden erst durch den Gemeinderatsbeschluss in das ABK aufgenommen. Das Abwasserbeseitigungskonzept in dieser Form wurde dann am 12.11.2013 durch die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Wasser und Abwasser Orla beschlossen und danach im Amtsblatt des Saale-Orla-Kreises sowie im Informationsblatt des Zweckverbandes veröffentlicht und somit ein fester Bestandteil der Planung.

Im Februar 2018 wendete sich die Bürgerinitiative für solidarische Abwasserentsorgung mit der Forderung an die Gemeinde Langenorla, den Zweckverband und das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz, die im Abwasserbeseitigungskonzept des Zweckverbands Wasser und Abwasser Orla vorgesehenen Maßnahmen zur zentralen Abwasserbeseitigung schneller umzusetzen und den Anschluss an die Pößnecker Kläranlage für alle drei Ortsteile der Gemeinde Langenorla zeitlich vorzuziehen.

Dieser Forderung und Hinweis der BI folgte der Zweckverband Wasser und Abwasser Orla. Da die Überleitung der Abwässer von Kleindembach zur Kläranlage Pößneck und das Pumpwerk in Kleindembach förderfähig sind, wurden die Baumaßnahmen in den Haushalt 2019 des Zweckverbandes aufgenommen. Zwischen der Aufnahme der Baumaßnahme in den Haushalt und dem Beginn des Bauabschnitts erfolgten nochmals zwei öffentliche Informationsveranstaltungen am 06.06.2019 und 14.12.2019 in der Gemeinde Langenorla.

Nach großen Bürgerprotesten am Anfang des Jahres 2020 versuchte die Gemeinde durch Anträge und Gemeinderatsbeschlüsse eine Überarbeitung der Planung zu erreichen. Es sollte durchgesetzt werden, dass von den Grundstückseigentümern keine Hebeanlagen für den Anschluss an die Abwasseranlage zu errichten und zu betreiben sind. Der Zweckverband beruft sich aber auf den Gemeinderatsbeschluss von 2013.

Weiter detaillierte Informationen zur Abwasserentsorgung in der Gemeinde Langen Orla von 1992 bis jetzt finden Sie auch auf der Internetseite:

www.zv-orla.de/chronologie-abwasserentsorgung-langenorla/

Ihr Bürgermeister

Lars Fröhlich

Zukunftsorientiert

 

Nach 12 Jahren Dauereinsatz des Vorgängermodells freut sich der Bauhof der Gemeinde Langenorla über ein neues Fahrzeug. Der neue Transporter wurde gemeinsam mit den Mitarbeitern des Bauhofs zusammengestellt, um wirtschaftlich und effektiver arbeiten zu können.

Der Kauf des neuen Fahrzeugs ist Teil der zukunftsweisenden Neuaufstellung der zentralen Service-Einheit Bauhof in der Gemeinde. Dazu gehört auch eine personelle Neueinstellung im Bauhof zum Ende des Jahres. Längst gehören zu den Aufgaben nicht nur Straßenreinigung und Winterdienst, sondern auch Grundstücksmanagement, Grünpflege, Abfallbeseitigung, sowie kleinere Tief-und Hochbauarbeiten. Wir machen uns fit für die Zukunft unserer Gemeinde

Orlaradweg

 

 

 

 

In den letzten Wochen wurden einige Maßnahmen durch die Gemeinde am Radweg durchgeführt. Es wurden durch den Bauhof alle Bänke und Rehraufen entlang des Orlaradweg gestrichen. Die Radbrücke an der Landkreisgrenze zum Saale- Holzland-Kreis wurde wieder instand gesetzt. Auch abgestorbene Äste und Baumteile, welche die Radfahrer und Fußgänger gefährden könnten, sind im Rahmen einer Verkehrssicherung entnommen und entsorgt.

 

Leitplanke im Schweinitzer Weg

 

 

 

 

 

Nach dem Abriss eines Wohnhauses direkt am Schweinitzer Weg entstand ein Abhang. Auf dieses erhöhte Sicherheitsrisiko am Radweg musste die Gemeinde reagieren. Um Rad- und Autofahrer zu sichern, stellte eine Fachfirma im Auftrag eine Schutzplanke in einer Länge von ca. 20 Metern auf.

 

Bekanntmachung

der Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen

zur Wahl des Bürgermeisters in der Gemeinde Langenorla

am 13. September 2020

 

In der Gemeinde Langenorla wird am 13. September 2020 ein ehrenamtlicher Bürgermeister gewählt.

Zum ehrenamtlichen Bürgermeister ist jeder Wahlberechtigte im Sinne der §§ 1 und 2 Thüringer Kommunalwahlgesetz (ThürKWG) wählbar, der am Wahltag das 21. Lebensjahr vollendet und seit mindestens sechs Monaten seinen Aufenthalt in der Gemeinde hat; der Aufenthalt in der Gemeinde wird vermutet, wenn die Person in der Gemeinde gemeldet ist. Bei mehreren Wohnungen ist die Hauptwohnung im Sinne des Melderechts maßgebend. Personen, die die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen, sind unter denselben Bedingungen wahlberechtigt und wählbar wie Deutsche. .... mehr  PDF-Datei

 

Bürgermeisterwahl am 13.09.2020

Bekanntmachung

Öffentliche Sitzung des Wahlausschusses

für die Gemeinde Langenorla

Die öffentliche Sitzung des Wahlausschusses findet

am Dienstag, dem 11. August 2020, 18:30 Uhr

im Vereinszimmer der Gemeinde, Jenaer Straße 18

in Kleindembach

statt.

Tagesordnung:

Prüfung der eingereichten Wahlvorschläge und Beschlussfassung über ihre Zulassung

Der Zutritt zur Sitzung ist für jedermann frei.

Langenorla, den 24.06.2020

Grießmann

Wahlleiterin

 

 

Kindergarten „Zwergenland"

Anmeldungen für unseren Kindergarten

Wir machen darauf aufmerksam, dass in der Regel eine Anmeldefrist von sechs Monaten für unseren Kindergarten besteht. Sollten Sie Fragen zur Anmeldung bzw. Aufnahme Ihres Kindes haben, rufen Sie uns an (03647 - 41 46 19) oder vereinbaren Sie mit uns einen Termin.


 

Im Juli und August entfällt jeweils die Kinderkrabbelstunde im "Zwergenland".

Wir wünschen allen einen schönen Sommer!

Das Team des Kindergartens "Zwergenland"

 

Die Purzelbäume erkunden den Wald

 

Viele Pflanzen werden entdeckt und Holz für eine Bude gesammelt. Eine Bude bauen hat viel Spaß gemacht, alle haben mitgemacht und sich abgesprochen, wo welcher Ast aufgestellt werden soll. Nach einem zweiten gemeinsamen Frühstück konnten alle noch spielen. Zum Abschluss gab es einen langen Fußmarsch durch den Wald zum Kindergarten zurück.

Ein schöner Waldvormittag geht zu Ende.

Die Kinder der Purzelbaumgruppe mit Erziehern

 

Die „Käferlein“ genießen es sehr so einen tollen Garten zu haben. Die Körbchen und Eimer stehen bereit und die Kinder finden es toll, Blumen, Gräser, Stöckchen und was man sonst noch alles findet, zu sammeln. Eine Ecke im Sandkasten wird mit viel Fantasie zum „Blumenbeet“, welches natürlich auch gegossen werden muss!

Viel Spaß an der frischen Luft, die Natur kennenlernen und was es auf der Wiese alles noch zu entdecken gibt. Wir freuen uns auf einen schönen Sommer im Garten.

Frau Schick und Frau Steinert

Im neuen Gartenbereich haben die „Zwerge“ bereits viele Blumen entdeckt. Nachdem dann auch noch vor unserem Kneippbecken Sonnenblumen wachsen, waren alle Kinder hin und weg und wollten eigene Blumen im Zimmer haben.

Wir haben uns an die Blüten der Sonnenblumen des letzten Jahres erinnert und so die Farben herausgefunden. Diese haben wir im Farbenschrank gesucht und konnten dann starten.

Wir haben unsere Sonnenblumen mit den Fingern und dem Schwamm für unsere Pinnwand getupft. Nun lächeln sie uns täglich bei gemeinsamen Aktivitäten im Gruppenraum an, besonders an den Regentagen sorgen sie so für gute Laune bei allen „Zwergen“.

Wir sind gespannt, wann auch die Sonnenblumen vor dem Kneippbecken blühen.

 

Verabschiedung in den Ruhestand von Beate Schlegel

 

Zum 01. Juli mussten wir uns von unserer langjährigen Kollegin verabschieden. Der Abschiedstag konnte auf Grund von Corona nur mit genügend Abstand und in kleiner Runde vollzogen werden und doch waren die Emotionen sehr deutlich sichtbar. Es flossen Tränen, als die Wackelzähne und das gesamte Kollegium sich die Frage stellten „Was ist Zeit – Ein Augenblick – Ein Stundenschlag“ (Udo Jürgens – Tausend Jahre sind ein Tag).

Alle Anwesenden verabschiedeten sich gebührend von der liebevollen Erzieherin, die nun auf ihrer neuen Ruhebank ihren wohlverdienten Ruhestand Zuhause genießen darf. Einige Fotos werden ihre Erinnerungen an die vielen Berufsjahre festigen und immer wieder lebendig ins Gedächtnis zurück rufen.

Wir wünschen dir vor allem, dass du deine Zeit mit deinem Mann und deinen Liebsten sehr genießen wirst, viele Reisen unternimmst und täglich die Sonnenstrahlen genießt.

 Dein Team des „Zwergenlandes“ Kleindembach

 

 

Bundesfreiwilligendienst in der Gemeinde Langenorla - finde Deinen Weg!

Der Bundesfreiwilligendienst ist wie der Name schon verrät, ein Freiwilligendienst und steht Männern und Frauen allen Alters offen, vorausgesetzt sie haben Ihre Vollzeitschulpflicht
(9 Jahre) erfüllt.

In der Gemeinde Langenorla stehen jeweils zwei Plätze in den Einsatzstellen Bereich Umwelt und im Kindergarten "Zwergenland" zur Verfügung.

Sie erhalten:

- ein Taschengeld in Höhe von bis zu 300 Euro monatlich,

- Absicherung in der Sozialversicherung,

- kostenlose Teilnahme an den Seminaren des Bundesamtes für Familie und
zivilgesellschaftliche Aufgaben,

- eine Wochenarbeitszeit von 40 Stunden / Teilzeit ist möglich

- bis zu 30 Urlaubstage im Jahr.

Sie möchten sich informieren? Gerne stehen wir Ihnen Rede und Antwort. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kommen Sie doch auf ein Informationsgespräch ins Gemeindeamt der Gemeinde Langenorla in die Jenaer Straße 18, Ortsteil Kleindembach vorbei, rufen Sie an (03647-42 37 61) oder schicken eine E-Mail unter info@langenorla.com.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ihre Gemeindeverwaltung

 

Kirche

Ev.-Luth. Pfarramt Langenorla  Gottesdienste mehr ....

 

Ist immer einen lohnende Sache!  Veranstaltungstipp Kino in Schleiz

 

Liebe Freunde des Schleizer Kinos!

Wir eröffnen wieder am 31. Juli!
Unser Programm:
Onward - Keine halben Sachen
Takeover – Voll vertauscht mit den Lochmann-Zwillingen


Bleiben Sie gesund!

Ihr Schleizer Kinoteam.
 

 

   

Karte Openstreetmap

Keine Parkplatznot wie in Jena. Ein riesiger Parkplatz ist unmittelbar am Kino vorhanden, der
ab 16:30 Uhr kostenfrei benutzen werden kann.
Rollstuhlfahrer können bis vor die Kinotür fahren. Der Zugang zum Saal ist barrierefrei.

 

 

 

 

 

 

 

Aktualisierung 26.07.2020

Design: Ch.H.