Gemeindewappen
 

Gemeinde Langenorla   
mit den 3 Ortsteilen
  
Langenorla   Kleindembach  Langendembach

 

Die Gemeinde Langenorla ist Mitglied der VG-Oppurg    
Wir freuen uns, dass Sie unseren virtuellen
Informationsstand besuchen. Wir halten diese Seite aktuell.



Jenaer Str.18  07381 Langenorla
Telefon: 03647  423761          
Fax:      03647  423762 
    info@langenorla.com
www.instagram.com/gemeinde_langenorla/

 

renoviertes
                        Gemeindehaus

 

 

 

 

 

 

 

 

--> zur Ansicht vor der Renovierung 

 

   Drohnenaufnahmen:

- Gemeinde von oben, hohe Auflösung

Gemeinde von oben, niedrige Auflösung
- Gemeinde im Winter von oben  2021   
 

 

Eine tolle Sitzecke

Grundschule Langenorla:

Eine neue überdachte Sitzmöglichkeit für Schüler im Außenbereich wurde am 20.07.2021 übergeben. Finanziert und gebaut wurde die Sitzecke in Zusammenarbeit mit den Eltern,
der Abschlussklasse 2021, dem Schulförderverein der Grundschule und der Gemeinde Langenorla. .

 
 

Beschilderung zur Sperrung        

 

Geplant ist eine Beschilderung von Pößneck kommend Sackgassenschild bis Baustelle frei.
Sowie von Orlamünde kommend Sackgassenschild bis Baustelle frei. Fremde PKW’s und LKW’s werden großräumig umgeleitet. 

 

Für eine große Darstellung bitte die Bilder anklicken

 
geplante Umleitung für den ersten Bauabschnitt Jenaer Strasse, Dauer etwa 8 Wochen
 
geplante Umleitung, Bilder unten, für den zweiten Bauabschnitt Langendembacher Straße, Dauer etwa 12 Wochen
 
geplante Umleitung für den dritten Bauabschnitt Langendembacher Straße, Dauer etwa 8 Wochen

 

 (Bauabschnitte sind rot eingezeichnet, die Bauzeiten sind Richtwerte und können abweichen)
 

Verkehrszeichenaufstellung

Für eine große Darstellung bitte die Bilder anklicken

Langenorla
 
Pößneck
 
Orlamünde

 

 
 

Umleitung Kleindembach-Langendembach über den Schulberg

 

An diesem Dienstag, 20.07.2021, fand die Bauberatung und Begehung der Umleitung mit Vertretern der Baufirma Bauer, dem Ingenieurbüro VTU Gera, der Gemeinde, sowie mit Bürgern der Gemeinde statt.

Es ging um Verbesserungen und mögliche Stärkung der Sicherheit für die Bürger und Bürgerinnen zur Benutzung der Umleitungsstrecke nach Langendembach.

Da eine technische Umsetzung zur Änderung der Ampelanlage nicht möglich ist, wurde ein Ausbau der Ausweichflächen besprochen. Eine Verbesserung der Beschilderung und eine Überarbeitung der Fahrbahnoberfläche wurde gefordert. Da die Mindestvoraussetzungen gegeben sind, haben die Verantwortungsträger des Zweckverband Wasser und Abwasser Orla über die Veränderungen und die Übernahme der Kosten zu einer sicheren und reibungsloseren Umfahrung zu entscheiden.

Auch wurde nochmals mit Nachdruck die Fertigstellung des 2. Bauanschnitts bis zur Brücke in der Langendembacherstraße bis Ende September- Anfang Oktober durch den Bürgermeister gefordert. Die Nutzung der Umleitung über den Werner-Seelenbinder-Weg unter winterlichen Umständen können den Bürgerinnen und Bürgern nicht zugemutet werden, da es erhebliche Sicherheitsbedenken gibt. Die Umleitung des 3. Bauabschnitts soll wie geplant durch das Wohngebiet Heideland führen.

 
 Baustelle Stand 15.07.2021
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Abwassersammler
 

Baustelle, Stand 14.07.2021

 
 
Um die Sicherheit für die Bürger und Bürgerinnen zu verbessern wurden Veränderungen an der Umleitung vorgenommen.
 
 
 
 
 
 Baustelle, Stand 06.07.2021
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 

 

 

 
 

Öffentliche Bekanntmachung
des Gewässerunterhaltungsverbandes „Loquitz / Saale“
über die Durchführung von Unterhaltungsmaßnahmen an Gewässern 2. Ordnung im Verbandsgebiet


 

Als Gewässerunterhaltungspflichtiger nach § 31 Abs. 2 Thüringer Wassergesetz (ThürWG), kündigt der Gewässerunterhaltungsverband (GUV) „Loquitz / Saale“ auf Grundlage des § 41 WHG in Verbindung mit § 68 ThürWG, für das Jahr 2021 folgende Gewässerunterhaltungsmaßnahmen an:

  • Mahd von Uferböschungen und Krautzonen im Zeitraum von Mai – Oktober (insbesondere ausgebaute Gewässer in Ortslagen)

  • Holzungsarbeiten in der Zeit von Oktober – Ende Februar

  • Maßnahmen zur Gewährleistung des Abflusses und zur Funktionserhaltung wasserwirtschaftlicher Anlagen, ganzjährig.

Bestehende Anlagen, die durch die technischen Maßnahmen der Gewässerunter-haltung beschädigt werden können (wie etwa Grenzsteine, Rohrleitungen etc.) sind durch einen Pfahl, der mindestens 1,5 m aus der Geländeoberkante ragt, zu kennzeichnen. Wird dies unterlassen, so trägt der Eigentümer der Anlage selbst die entstandenen Schäden.

Um die Beeinträchtigung Dritter möglichst gering zu halten, werden die Inhaber von Wassernutzungsrechten, Anlagenbetreiber und Bewirtschafter gebeten, anzuzeigen ob und in welcher Weise sie durch die Maßnahmen der Gewässerunterhaltung betroffen seien können. Nur ortskonkret benannte Anlagen, für die eine wasserrechtliche Genehmigung besteht und die auch ordnungsgemäß markiert sind, können berücksichtigt werden. Soweit möglich, werden alle Arbeiten mit Betroffenheit von landwirtschaftlichen Flächen auf den Zeitraum zwischen Ernte und erneuter Bestellung gelegt.
 

Der GUV weist alle Gewässereigentümer, Anlieger und Hinterlieger darauf hin, dass gemäß den Regelungen der §§ 41 WHG und 68 ThürWG eine Duldungspflicht besteht, wenn die Unterhaltspflichtigen oder deren Beauftragte, nach entsprechender Vorankündigung, die Grundstücke betreten, befahren, vorübergehend benutzen und Maßnahmen der Gewässerunterhaltung ausführen.

gez. Sven Mechtold

Geschäftsführer

 

Informationen des Bürgermeisters

 
 

Information des Zweckverbandes Wasser und Abwasser Orla

In Erfüllung der Informationspflicht nach § 13 Thüringer Kommunalabgabengesetz gibt der Zweckverband Wasser und Abwasser Orla nachfolgend das für das Jahr 2021 geplante beitragsfähige Investitionsvorhaben öffentlich bekannt.

Gemeinde Langenorla, OT Kleindembach:

- Anschluss Kleindembach an die zentrale Kläranlage Pößneck, 2. BA

 

Bereich Jenaer Straße, Langendembacher Straße

Dieser Bauabschnitt betrifft die Grundstücke Jenaer Straße 15 bis 20, Langendembacher Straße 1 bis 19 a sowie Heideland 2, 10, 11, 12 und 18. Die Grundstücke werden an die zentrale Kläranlage in Pößneck angeschlossen.

Wegen der aktuellen Corona-Situation wird keine Einwohnerversammlung durchgeführt. Die betroffenen Grundstückseigentümer werden per Handzettel informiert.

Die Beitragserhebung für beitragspflichtige Investitionen erfolgt auf der Grundlage der - zum Zeitpunkt des Entstehens der sachlichen Beitragspflicht - gültigen Beitragssatzung zur Entwässerungssatzung (BS-EWS) des Zweckverbandes Wasser und Abwasser Orla, veröffentlicht im Amtsblatt des Saale-Orla-Kreises und auf der Homepage des Verbandes unter: www.zv-orla.de

Die jeweiligen Planungsunterlagen liegen im Zweckverband Wasser und Abwasser Orla, Im Tümpfel 3 in 07381 Pößneck zur Einsichtnahme aus. Bitte vereinbaren Sie bei Bedarf einen Termin. Telefon Kundenservice: 03647 46 81-0

Die Haushaltssatzung des Zweckverbandes Wasser und Abwasser Orla für das Jahr 2021 wurde im Amtsblatt des Saale-Orla-Kreises Nr. 1 vom 29.01.2021 veröffentlicht.

 
 

Kindergarten „Zwergenland"

50 Jahre Kindergarten

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum 50 Jahre Kindergarten Zwergenland in Kleindembach. Am 18.Juni fand für unsere des ein kleines Fest statt mit Karusell, Hüpfburg, Ponyreiten und Eis. Vielen Dank an die Helfer sowie der Sparkasse Saale-Orla und VLH Beratungsstelle Nancy Fröhlich als Sponsoren. Bürgerinnen und Bürger können an der Glasfront des Kindergarten ausgestellten Bildern in Erinnerungen schwelgen.

 

Fröhlich

Bürgermeister

 

 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

„Hoch soll er leben“ sagten die Kinder zum Geburtstag unseres Kindergartens am 18.06.2021. 50 Jahre Kindergarten Zwergenland. Mit viel Sonnenschein und vielen Attraktionen wurde dieser Tag von den 50 Kindern gewürdigt, so ein toller Tag. Ganz herzlich bedanken wir uns als Team Zwergenland für die gesponserte Hüpfburg von Frau Nancy Fröhlich – Ansprechpartnerin der VLH Beratungsstelle Pößneck und einem Spendencheck von 250 €, den uns Frau Katrin Künzel von der Sparkasse Saale – Orla – überreichte.

Herzlich begrüßten wir alle Gratulanten – unseren Bürgermeister Herr Fröhlich , Frau Güdter der VG Oppurg und Frau Barnikol. Vielen Dank auch für die vielen einzigartigen und toll formulierten Glückwünsche, die wir aus dem Briefkasten „ein Herz für unsere Kinder“ erhalten haben. Aus diesen Glückwunschzetteln entsteht symbolisch eine Litfaßsäule im Eingangsbereich unseres Kindergartens.

Wir sind für euch da, das Team des Zwergenlandes und Frau Mudrich.

 

 

Waldwoche - eine spannende Zeit

Wir bedanken uns bei der Orlataler e.V. Verkehrswacht für die tollen Mützen für unsere Vorschulkinder. Diese haben wir gleich für unsere Waldwoche genutzt. In dieser ist die komplette Wackelzahngruppe eine Woche in den Wald gegangen. Dort haben sie eine Hütte gebaut und am Donnerstag haben sie sogar bis Nachmittag den Tag im Wald verbracht, sowie dort auch Mittag gegessen. An dieser Stelle bedanken wir uns bei den Eltern, die uns in dieser Woche mit Materialien, sowie dem Essen unterstützt haben.

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 
 

Heimatgeschichten aus dem Orlatal – eine neue Ausgabe steht in den Startlöchern

Liebe Leserinnen und Leser,

seit nunmehr über einem Jahr haben sich unsere Lebensbedingungen in vielen Bereichen geändert. Wie so vieles ist davon auch die Herausgabe unserer Heimathefte betroffen. Unser Hauptsponsor ist im vergangenen Jahr verstorben, viele Sponsoren müssen ihre Einrichtungen und Firmen geschlossen halten. Damit entfällt ein wichtiger Teil unserer Finanzierung.

Der Vertrieb unserer Hefte ist unter den jetzigen Bedingungen enorm erschwert, ja teilweise unmöglich. Schwierig gestalten sich auch die Kontakte zu den Autoren und allen fleißigen Helfern, die an der Gestaltung, dem Druck und der Herausgabe unserer Heimatgeschichten ehrenamtlich mitarbeiten. Aber auch hier sind wir weiter gekommen.

Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass unsere Ausgabe für das 1. Halbjahr 2021 entfällt. Unseren Bemühungen um die Fortführung unserer Ausgabe im 2. Halbjahr war erfolgreich. Das Material ist ist zusammengetragen und kann zum Druck gehen. 

Danke für Ihr Verständnis!

Die Redaktion

 
 
 

Bundesfreiwilligendienst in der Gemeinde Langenorla - finde Deinen Weg!

Der Bundesfreiwilligendienst ist wie der Name schon verrät, ein Freiwilligendienst und steht Männern und Frauen allen Alters offen, vorausgesetzt sie haben Ihre Vollzeitschulpflicht
(9 Jahre) erfüllt.

In der Gemeinde Langenorla stehen jeweils zwei Plätze in den Einsatzstellen Bereich Umwelt und im Kindergarten "Zwergenland" zur Verfügung.

Sie erhalten:

- ein Taschengeld in Höhe von bis zu 300 Euro monatlich,

- Absicherung in der Sozialversicherung,

- kostenlose Teilnahme an den Seminaren des Bundesamtes für Familie und
zivilgesellschaftliche Aufgaben,

- eine Wochenarbeitszeit von 40 Stunden / Teilzeit ist möglich

- bis zu 30 Urlaubstage im Jahr.

Sie möchten sich informieren? Gerne stehen wir Ihnen Rede und Antwort. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kommen Sie doch auf ein Informationsgespräch ins Gemeindeamt der Gemeinde Langenorla in die Jenaer Straße 18, Ortsteil Kleindembach vorbei, rufen Sie an (03647-42 37 61) oder schicken eine E-Mail unter info@langenorla.com.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ihre Gemeindeverwaltung

 

Kirche

Ev.-Luth. Pfarramt Langenorla  Gottesdienste mehr ....

 

Ist immer einen lohnende Sache!  Veranstaltungstipp Kino in Schleiz

Liebe Freunde des Schleizer Kinos!
Liebe Kinogäste!
Ein Eröffnungstermin steht fest. Am 1. Juli werden wir wieder regulär öffnen.


Ihr Schleizer Kinoteam.
 

   

Karte Openstreetmap

Keine Parkplatznot wie in Jena. Ein riesiger Parkplatz ist unmittelbar am Kino vorhanden, der
ab 16:30 Uhr kostenfrei benutzen werden kann.
Rollstuhlfahrer können bis vor die Kinotür fahren. Der Zugang zum Saal ist barrierefrei.

 

 

Aktualisierung 27.07.2021

Design: Ch.H.